google9074b3d08d4e9891.html
 
Logo_2019.02.27-4_frei.gif
Jahreskreis 2022 zum Thema "Sei größer"
Transformationsarbeit

Transformationsarbeit ist gelebte Liebe, denn alles, was wir in uns selbst auflösen und in die Heilung bringen, dient auch der Weltenseele.

Wir leben in einer Welt des großen Umbruchs und der Transformation. Es gilt, sich auf die Essenz unseres Seins zu fokussieren und mit unseren Talenten zur Transformation beizutragen. Wir dürfen dabei über uns hinauswachsen, in unsere wahre Größe.

Als ich den Text „sei größer“ schrieb, habe ich mich intensiv mit meinen eigenen Werten und Glaubenssätzen, die tief in mir vergraben waren, auseinandergesetzt. Ich erforschte meine Überzeugungen und Glaubenssätze und ergründete deren Ursprünge und Wurzeln.

Es war eine große Befreiung und zu gleich eine tiefgreifende Erkenntnis, aber auch erschreckend, denn die meisten Überzeugungen, die ich in mir gefunden habe, besonders die von Minderwertigkeit, Schuld und Scham wurden in mir sehr früh angelegt.

Ich habe viele Dinge ungefiltert übernommen, insbesondere in den ersten Jahren meines Lebens, ohne nachzufragen und zu überprüfen. Erst viel später erfasste ich, wer ich selbst bin und welche Werte und Glaubenssätze für mich stimmig und richtig sind. Doch dies ist ein langer, spannender und manchmal auch mühsamer Prozess.

Bei dieser Transformationsarbeit, hat mir die Vorstellung, dass ich mich ausdehne und über mich hinauswachse, sehr geholfen, also größer werde als das, was ich loslassen will. Wenn ich über mich selbst hinauswachse, mich ausdehne und gleichzeitig mich tief in mir niederlasse (was sich zunächst konträr anhört, jedoch stimmig ist) in meine wahre Größe, so bin ich in der Lage meinem wahren Sein, meiner zeitlosen Essenz zu begegnen.

Wir leben in einer sehr spannenden Zeit, eine Zeit der Umbrüche, der tiefgreifenden Transformation, sowohl für jeden einzelne als auch für die Weltenseele. Um solche herausfordernden Schwellenzeiten gut zu überstehen, gilt es uns selbst in den tiefsten Tiefen unseres Seins zu verstehen und unserer wahren Essenz zu begegnen. Jetzt ist die Zeit, die unendliche Weite unseres Seins zu ergründen. Den Weg in unser inneres Mysterium anzutreten und den Schatz in uns zu bergen, ist vielleicht unsere wichtigste Aufgabe.

Je älter wir werden, desto feiner, lichter und durchlässiger werden wir. In jungen Jahren brauchen wir ein starkes Ego, um unser Ding zu machen. In der Mitte der Fünfziger sollte sich unser Ego immer mehr zurückziehen, denn unsere Seele will jetzt führen. Es beginnt eine neue Zeit in unserem Leben. Manche erleben den Tod der Eltern oder geliebten Menschen sehr schmerzlich. Dieser Schmerz konfrontiert uns mit unserer eigenen Endlichkeit. Wir überdenken unsere inneren Werte neu, schauen zurück und es steht die Versöhnung mit unserer Vergangenheit an. Uns wird bewusst, wie kostbar unsere Lebenszeit ist. Jetzt ist es wichtig, neue, kraftvolle Räume in uns zu betreten und uns immer wieder zurückzuziehen. In die Stille zu gehen, zu meditieren und uns mit unserem Atem zu verbinden, bringt uns in die Präsenz und des Gewahrseins im Hier und Jetzt.

In dieser Stille erwacht unser innerer Frieden.

 

Hier eine Übung, mit der wir uns zentrieren und in eine tiefe Verbindung mit uns selbst treten:

 

Tönen deines persönlichen Mantras, deinen NAMEN

 • Setzt oder stelle dich bequem hin

• Atme ein und aus

• Verbinde dich mit deinem Atemfluss

• Atme alles aus was dir nicht mehr dienlich ist

• Atme hierzu mehrmals kraftvoll ein und aus

• Nun atme Liebe ein

• Atme solange Liebe in dich, bis du vollkommen in der Liebe

  schwingst

• Nimm einen tiefen Atemzug und beim Ausatmen töne deinen

  Namen

• Während du deinen Namen tönst, öffne dein Herz und töne deinen

  Namen in dein Herz

• Tue dies, solange bis du das Gefühl hast, jetzt ist gut

• Spüre nach, was sich verändert hat und fühle diese wunderbare

  Schwingung des Friedens in dir

Finde und bewahre deinen inneren Frieden.

Wie können wir unseren inneren Frieden finden und bewahren?

Wir finden unseren inneren Frieden, indem wir uns mit unserer Seele und unserem höheren Selbst verbinden. Von dieser Warte aus können wir die größeren Zusammenhänge verstehen und wenn wir etwas verstehen, machen uns Veränderungen keine Angst mehr. Wir wissen, was zu tun ist. Unserer Erfahrung nach gelingt dies sehr gut in der Gemeinschaft. Menschen mit der gleichen Absicht, sich und die Welt zu einem besseren Ort zu machen, tragen entscheidend zur Transformation bei. Mein Mann sagt immer:

Zu zweit ist man dreimal so stark wie allein!“

Wie kraftvoll und heilsam ist es dann erst in einer Gruppe von Gleichgesinnten?

 

Am 02.10.2022 beginnt ein neuer SantaVoce Jahreskreis.

Der Jahreskreis findet einmal im Monat, an einem Samstag statt und erstreckt sich über 10 Monate.

In diesem Jahreskreis ergründen wir gemeinsam:

 

• Was uns hindert und festhält, um unseren Seelenweg zu gehen

• Wir machen tiefgreifende Schattenarbeit und integrieren unsere

  Schatten im Feld der Liebe

• Wir ergründen nicht mehr dienliche Glaubenssätze und ersetzten diese

  durch neue

• Wir schauen uns das große Feld „Ohnmacht und Macht“ an

• Wir schauen auf den Verrat in unserem Leben

• Wir ergründen, was uns aus unserer tiefen Verbundenheit mit uns

  selbst und aus der Selbstliebe gebracht hat

• Wir lernen der Stimme unseres Körpers zu lauschen, um in Kontakt zu

  treten mit dem/der inneren Heiler/in

• Wir erschließen neue innere kraftvolle Räume

• Wir befassen uns mit dem limbischen System, um unsere tief

  verankerten Verhaltensmuster besser zu verstehen

• Wir singen und tönen gemeinsam

• Wir heben den goldenen Schatz in uns

• Und geben jedem einzelnen den Raum, wenn ein Thema ansteht

• u. v. m.

            Termin:  02.10.2022
  Samstags von:  11:00 –16:00 Uhr


   Seminarpreis:  1.700 €
 

Je nach Wetterlage findet der Jahreskreis sowohl in unserem Seminarraum, als auch draußen statt. Die restlichen 9 Termine werden dann am 02.10.2022 gemeinsam in der Jahresgruppe vereinbart, sodass es dann auch für jeden Einzelnen passt. Dies hat sich in der Vergangenheit bewährt. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

​Weitere Informationen können anfordert werden, über

 

Telefon: 06203 - 9583855

E-Mail: info@santavoce.de

oder über unser Kontaktformular